„In Wean san die Leit unfreindlich…“

Warum wurde Wien 2019 zum zweiten Mal in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt, wenn es doch heißt, dass die Wienerinnen und Wiener so unfreundlich sind? Immerhin landete Wien bei einem Online-Voting auf Platz acht der unfreundlichsten Städte, bei einer Umfrage unter Expats gar auf Platz zwei!

Tatsächlich ist Wien wirklich eine wunderschöne Stadt. Die Stadt wurde aufgrund vieler Faktoren zur lebenswertesten Stadt gewählt: Stabilität, Gesundheit, Kultur und Umwelt, Bildung und Infrastruktur. Aber Wien hat auch nicht so schöne Seiten und diese muss man natürlich auch erwähnen.

Wien wird als eine der sichersten Städte bezeichnet, weil es sehr viele Kontrollen gibt und die Polizei nach wenigen Minuten da ist. Muss man sich in Wien also nicht fürchten, wenn man alleine unterwegs ist, vielleicht sogar in der Nacht? Im Vergleich zu anderen Großstädten wohl nicht, es gibt jedoch auch ein paar unangenehme Stellen in Wien, zum Beispiel an der U6 und U4, die ich nicht gerne nachts alleine befahren möchte, weil dort gewaltbereite und stark alkoholisierte Personen unterwegs sind oder Drogen verkauft werden. Die Kriminalitätsrate sinkt aber seit Jahren und die Aufklärungsquote steigt.

In Wien hat man viele Grünflächen, diese sind sehr leicht mit den Öffis zu erreichen, es gibt viele Ausbildungsmöglichkeiten, kulturell ist die Stadt weltberühmt. Wien hat sehr viele Museen und viele Sehenswürdigkeiten. Man kann sich in Wien wirklich viel anschauen. Meiner Ansicht nach ist besonders die Alte Donau ein schönes Fleckchen. Man kann dort spazieren und im Sommer auch darin schwimmen.

Aber die Einwohner von Wien sind wirklich unfreundlich und eigentlich immer genervt. Der „Grant“ gehört zum Ober im Kaffeehaus und zum durchschnittlichen Wiener auf der Straße wie der Heurige zu Grinzing und das Riesenrad zum Prater. Das grantige Schimpfen macht einen wesentlichen Bestandteil des „Wiener Charmes“ erst aus. Wien wird also nicht ganz zu Unrecht als eine der unfreundlichsten Städte bezeichnet.

Dennoch: Alle Menschen, die ich kenne, die als Touristen nach Wien gereist sind, haben zu mir gesagt, dass sie wiederkommen wollen. Woran das wohl liegt?

Text und Bilder von Mona, HLMW9 Michelbeuern, Wien, Österreich

Ein Kommentar

  1. Wien ist wirklich eine lebenswerte Stadt, man kommt schnell mit den öffentlichen Verkehrsmittel von A nach B und ist auch gleich im Grünen.
    Österreicher sind öfters unfreundlich und genervt, wegen vielen verschiedenen Faktoren, trotzdem eine lebenswerte und schöne Stadt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s